43. Drumbo Cup 2016/2017

Drumbo Cup-Start missglückt den Charlies

Am 14.12.2016 startete die Hallensaison der Jungen um den 43. Drumbo Cup.

Wie bereits die Mädchen eine Woche zuvor, konnten auch die Boys sich nicht gegen ihre Kontrahenten in der Bezirksvorrunde durchsetzen. Beide Mannschaften unserer Schule galten bis dato als Favoriten für die Qualifikation der Endrunde. „Jedes Messer ist zweischneidig“, könnte man da meinen. Die Mädchen waren bislang die Abräumer des Jahres und deshalb auch zurecht als Endrundenaspirant gewertet. Daher umso verwunderlicher die moralische Einstellung einzelner Spielerinnen zum Turnierauftakt. Waren sie vielleicht schon „satt“ von den vielen Titeln? Wir hoffen nicht und freuen uns auf die nächste Saison der „Girls“. Der jahrgangsjüngsten Truppe des Turniers merkte man schnell ihre Unerfahrenheit im Turnier an, obwohl sie vom Potential her, den Gegnern mindestens gleichwertig gegenüberstanden. Aber weil das Umschaltspiel im Team hinkte, unser erfahrener Torwart in vielen Aktionen unüblich blindlings agierte und wir einfach zu wenig gezielt auf das gegnerische Tor schossen, konnten wir unserer Favoritenrolle nicht gerecht werden. Deshalb werden wir nicht verzagen und weiter an einem nächsten Erfolg basteln.

 

Das war´s in diesem Jahr von uns. 2017 soll es dann sportlich und hoffentlich auch erfolgreich weitergehen. In diesem Sinne wünscht die Sportredaktion allen besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2017.

Bleibt gesund und sportlich. :-) 

hb